Welcome! ... This blog is a conglomerate of everything that occupies my mind - mostly knitting and moving images. From time to time, I also venture into hand dyeing yarn inspired by movies, TV shows and books. Expect geeky and nerdy, fangirly stuff!

Mittwoch, 24. Juli 2013

Everything new - A rededication

It's been very quiet in here for a rather long time now ...

The reason is: Life has been busy for me, and a change of plans has occured. I started working fulltime in a local yarn shop! It's been over a year now, and my job still is very exciting for me.
Therefore, this blog is not going to be a means to promote my hand dyed yarn. But I want to put it to some use anyhow. This means:

A rededication.

From now on, I am going to use my blog for collecting everything that occupies my mind. You may expect geeky and nerdy, fangirly stuff. Yet it will be mostly thoughts on knitting and moving images. From time to time, I'll still keep venturing into hand dyeing yarn.

So, stay tuned!

Oh, and: everything in English from now on.

Gratuitous knitting picture:

Dienstag, 26. Juni 2012

Curious Tuesday / Der neugierige Dienstag


See below for the English version.


In der heutigen Woche fragt uns das Wollschaf, was wir von Garn haten, das sich aufteilt:

Manchmal verliebt man sich in ein Garn, dass einen in den schönsten Farben aus dem Regal angelächelt hat.
Dann geht man nach Hause und strickt es voller Vorfreude an und muss feststellen, dass das Stricken gar nicht so einfach ist. Gerade Baumwolle teilt sich auch gerne einmal.
Macht es euch viel aus, wenn ihr Garn verstrickt, dass sich teilt?
Vielen Dank an Bianca für die heutige Frage!

Zum Glück begegnet mir das Problem höchst selten, da ich Baumwolle kaum verstricke. Aber wenn dann doch mal eins meiner geliebten Garne in Sockenwollstärke splittet, ärgert mich das schon sehr. Vor allem beim Zauberball ist es oft ärgerlich, wenn man mit der Nadel mitten in den teilweise fast ungesponnenen Faden sticht. Auch die Wollmeise splittet leider gern, vor allem beim verzopfen, wie ich vor kurzem feststellen durfte. Das ist doof. Und schade ... Naja, aber stricken werde ich mit diesen Garnen wohl trotzdem weiterhin. Die Färbungen sind doch einfach zu schön! ;)

Und was habt ihr da für Erfahrungen gemacht?


This week the Wollschaf wants to know what you think of splitty yarn:

Sometimes you fall in love with a yarn just because it's colours smile at you from the shelves.
Home again and full of expectations, you cast on only to discover that this yarn is not at all easy to knit. Cotton especially likes to split into threads.
Does it bother you a lot to knit with splitty yarn?
Thanks to Bianca for today's question!

Fortunately, this doesn't happen to me very often as I don't use cotton yarn that much. But if one of my beloved yarns in fingering weight starts splitting, that bothers me a lot! Especially with Zauberball yarns it's annoying to pierce right into the partly unspun single with your needles. Wollmeise, too, likes to split - particularly when knitting cables as I was lucky enough to find out not long ago. That's daft. And a pitty ... But hey! I'm probably going to work with these yarns anyway. The colourways simply are too amazing! ;)

And what are your experiences?

Freitag, 22. Juni 2012

To do list


Heute nur in Englisch. 'Tschuldigung.


I'm planning ahead!
Maybe this is going to be a regular Friday feature. I'm not sure yet. 'Cause - you know - regularity means commitment. That's scary. ;))
Here are my fibery and knitting related plans for the near future.

Fibers to dye:
  • Bluefaced Leicester / Nylon blend, fingering weight
  • Sock Sport / 6-fach
  • Merino / Stellina / Nylon blend, fingering weight - with pretty sparkles!!
  • some more Falkland Merino / Nylon blend, fingering weight
  • a beautiful Merino / Cashmere / Nylon blend, fingering weight, for the latest Westknits Mystery KAL (Yay!)

Colours? - I'm thinking:
  • Game of Thrones
  • Sherlock Holmes movies
  • True Blood
  • colourful greys
  • Steampunkish rusty browns

WIPs to finish:
  • Alaskan Ice Shawl - yarn by Fresh from the Lab
  • Twisted Mockery Socks - yarn by zauberwiese
  • Wedge Socks - yarn by Tausendschön

Anything else?
  • Getting my Etsy shop ready (a banner, a license, Terms and Conditions, uploading the items and describing them)
  • and a Super Secret Mystery Project!

Tehehe ... As to the Secret Project, let's just say: I'm designing something.

Donnerstag, 21. Juni 2012

We have a cast on. / Es ist angestrickt.


See below for the English version. :)


Trotz einiger Startschwierigkeiten ist es soweit: Ich kann ein Angestricksel herzeigen!


















Allerdings ist das nicht das Landlust-Tuch, wie wohl viele von euch auf den ersten Blick feststellen werden. Das hatte ich zuerst angestrickt, aber nach einigen Reihen wieder geribbelt. Ich finde das Muster zwar immer noch toll, aber die vielen Töne der Ausgerechnet Alaska-Färbung kamen darin nicht richtig zur Geltung.
Vielleicht stricke ich die Landlust dann mal in einem schönen Farbverlaufsgarn oder mit einer eher 'semisoliden' Färbung.

Jetzt stricke ich Azzu's Shawl, ein hübsches kleines Tuch mit ein bisschen Lace und ein bisschen Kraus-Rechts-Gestricktem, auf dem sich meine Nordlichter viel schöner entwickeln. Die fluffige Textur des Falkland-Garns tritt so auch besser hervor.


















Die Anleitung stammt von Emma Fassio (deren Blog hier zu finden ist) und wurde von ihr freundlicherweise kostenlos zur Verfügung gestellt. Danke, Emma! :)


Despite quite a rusty start, here it is now: My latest cast on!

But - as some of you probably noticed at first sight - this is not the Landlust shawl. I started that one but frogged it again after some rows. Still, I think that's a great pattern, but the many shades of my Northern Exposure colourway simply didn't get a real chance to shine with that shawl.
Maybe I'll do the Landlust in a nice gradient yarn or in a more semisolid colourway sometime.

Now I'm knitting Azzu's Shawl, a pretty little shawl with just a little lace and just a little garter stitch, on which the play and flow of my Northern Lights is much more lovely. The fluffy texture of the Falkland yarn is also brought out better this way.

The pattern was created by Emma Fassio (whose blog can be found here) and is available for free.
This is really kind. Thank you, Emma! :)

Freitag, 15. Juni 2012

Shop News!


See below for the English version.


Naja ... fast. ;)

Ich habe mich immerhin entschieden: Das Blog hier wird genaus das bleiben: ein Blog! Der Ort, an dem ich über meine Farbinspirationen schreibe und euch hübsche Bildchen von meinen Projekten zeige.

Wolle verkaufen werde ich demnächst dann bei Etsy. Mir gefällt, dass man dort ein großes, internationales Publikum erreicht. Deshalb habe ich mich für diese Plattform entschieden, (erstmal) nicht für Dawanda.

Jetzt gibt es noch eine ganze Menge zu tun: in erster Linie die ganzen rechtlichen Sachen, ein schönes Shopbanner, verbesserte Fotos meiner Stränge und noch ein paar mehr Dinge. Eine Übersetzung ins Englische möchte ich natürlich auch noch machen.

Ich werd euch auf dem Laufenden halten!


Well ... almost. ;)

At least I've come to a decision: This blog is going to stay exactly what it is: a blog! The place where I write about my colour inspirations and where I show you pretty pictures of my projects.

My yarn is going to be sold via Etsy. What I like about this network is the chance to reach a broad, international audience. That's why I chose Etsy over Dawanda (for now).

I still have quite a lot of preparations to do: first of all the whole legal stuff, a nice shop banner, tweaked photos of my skeins and some more. There will also be a translation to English, of course.

I'll keep you posted!


Und wollt ihr jetzt schonmal gucken? Ist aber noch alles leer ... Wanna have a peek? Still completely empty, though ...

















Was denkt ihr? Findet ihr doch Dawanda besser als Etsy? Was sind für euch die Vor- und Nachteile?
What do you thnk? Do you like Dawanda better than Etsy? What are the pros and cons in your eyes?

Dienstag, 12. Juni 2012

Northern Exposure / Ausgerechnet Alaska


See below for the Englisch version!


Kennt eigentlich noch jemand die Serie Ausgerechnet Alaska? Die Geschichte des frischgebackenen New Yorker Arztes Joel Fleischman, der in die Kleinstadt Cicely nach Alaska versetzt wird, um dort seine Studienförderung abzuarbeiten? 
Nein? Das ist aber schade ... Diese wunderbar schräge Serie ist es nämlich definitiv wert, wieder angeschaut zu werden! Allerdings auf DVD, denn die Gelegenheit, sie im deutschen Fernsehen zu verfolgen, wird wohl leider so bald nicht wiederkommen.

An anderer Stelle habe ich mal einen Artikel darüber geschrieben, warum ich diese Serie aus den 90ern so großartig finde. Hier möchte ich euch heute eine Färbung vorstellen, zu der mich die letzte Folge der ersten Staffel inspiriert hat.
Aurora Borealis ist der wissenschaftliche Name für das Nord- oder Polarlicht. Und dieses spielt eine große Rolle im Finale der gleichnamigen Folge, in dem der ortsansässige Künstler Chris seine neueste Installation enthüllt. Mein Kunstwerk ist allerdings ein Strang Wolle. :)


Meine Basis bildet dieses Mal eine superwash Falkland-Mischung in Sockenwollstärke, mit der ich vorher noch nie gearbeitet hatte. Aber ich werde sie sicher wieder verwenden, weil ich die glatte und doch klare Struktur dieses Garns einfach toll finde!

Und jetzt die Farben in Nahaufnahme:
Gelbgrün, Petrol und etwas Pink.























Nochmal Pink mit ein wenig Nachtblau:


















Einen Plan fürs Verstricken habe ich auch schon. Das Landlust-Tuch Geschickt Gestrickt soll daraus werden. Ich werde mich ranhalten, damit ich bald die ersten Work in Progress-Bilder zeigen kann!



Does anybody remember the TV series Northern Exposure? The story of the newly graduated physician Joel Fleischman who is transferred from New York City to the small town of Cicely, Alaska to work off his student loan?
Nobody? What a shame ... For this wonderfully weird series is definately worth a re-watch! But you'll probably have to get the DVD somewhere. I don't know about you guys from other countries, but in Germany the chance for it to be repeated on TV is almost zero.

I once wrote an article (in German, though) about why I think this 90ies series is such a great one. Today, however, I'd like to present you a colourway which was inspired by the last episode of the first season.
Aurora Borealis is the scientific name for northern or polar lights. And these are playing an important role in the big finale of the correspondent episode in which the local artist Chris reveals his latest installation. But my piece of art is a skein of wool. :)

The base is a superwash Falkland blend in fingering weight which I haven't used before. But I'll certainly work with it again because I love the smooth yet crisp structure of this yarn!

And now the colours close up:
Yellowish green, teal and some pink.

Some more pink with night blue.

I also have a project planned with this skein. It's supposed to become the Landlust-Shawl Geschickt Gestrickt. I'll hurry up so that you'll see the first WIP pictures soonish!

Dienstag, 5. Juni 2012

And another Tuesday / Und wieder Dienstag


See below for the Englisch version!


Diese Woche möchte das Wollschaf in der verstrickten Dienstagsfrage wissen, was wir vom World Wide Knit in Public Day halten:

Am Samstag 09. Juni ist Welttag des Öffentlichen Strickens. Ich finde es eine tolle Idee, rauszugehen und sich zum Stricken und Häkeln zu bekennen. Leider finde ich nur Aktionen, die Mützchen und Decken produzieren, sodass meiner Meinung nach der Wert der Hand-Arbeit hinten ansteht gegenüber der Not, die gelindert werden soll. Oder es sind Aktionen von Woll-Läden, die Kundschaft suchen und einen Werbegag platzieren. Was tut Ihr an diesem Tag, was bedeutet er Euch? Und wie organisiert Ihr Euch dafür?

Eigentlich mag ich die Idee, mit dem Strickzeug in die Öffentlichkeit zu gehen und der Welt zu zeigen, dass nicht nur alte Omas kratzige Strümpfe stricken, sondern inzwischen alle möglichen Leute zusammen die Nadeln klappern lassen. Ein Werbegag ist das nicht für mich. Es geht ja in erster Linie darum, die Gemeinschaft der Strickenden zu präsentieren.

Ob ich am Samstag allerdings bei einer Aktion dabei sein werde, weiß ich noch nicht. Schließlich stricke ich auch sonst schon gelegentlich in der Öffentlichkeit. ;) Hier in Berlin sollte es aber nicht an Gelegenheiten mangeln, den WWKIP Day zu feiern.

Und wie ist es mit euch?



I this week's knitted Tuesday question the Wollschaf wants to know what you think about the World Wide Knit in Public Day. Here is a summarized version of it's question:

On Saturday, the 09th of June it's World Wide Knit in Public Day, and showing your pride in knitting and crocheting is a great idea. But are all the public events just charity events or some local yarn shops trying to gain customers? Is nobody showing off the value of handmade items? What are you doing on this day, and how do you organize yourselves?

Generally, I like the idea of going public with your knitting and showing the world that by now it's not only old grannies who knit scratchy socks but a whole bunch of different people who come together for letting their needles smoke. That's no advertising stunt to me. Primarily, this day is about presenting the spirit of the knitting community to the general public.

Whether I'll be joining one of the events on Saturday or not, I don't know yet. After all, I do already knit in public from time to time. ;) Here in Berlin there should at least be enough chances to celebrate the WWKIP Day together with other knitters.


And what about you?